Allianz Real Estate News

Europa Passage Hamburg: ECE und Allianz Real Estate planen Gastronomie-Etage "FoodSky" mit fünf Restaurants und Food-Court mit fast 400 Sitzplätzen

Eröffnung im Herbst 2017. Allianz investiert 14 Millionen Euro.


Allianz Real Estate | Hamburg, 23.01.2017


Schöner, moderner, vielfältiger: Die Europa Passage im Herzen der Hamburger Innenstadt erhält gut zehn Jahre nach ihrer Eröffnung eine Frischzellenkur. Das Herzstück der geplanten Umgestaltung ist der neue „FoodSky" auf der kompletten obersten Centerebene. Er umfasst einen Food-Court mit 15 Gastro-Anbietern und fast 400 gemeinsamen Sitzplätzen sowie fünf weitere Restaurants. Der „FoodSky" eröffnet im Herbst dieses Jahres. Bis zum Frühjahr 2018 sollen dann auch alle weiteren Modernisierungen in der Europa Passage abgeschlossen sein. Die Allianz hat sich als Eigentümerin der Europa Passage in den vergangenen Jahren verstärkt auf Investments in Einzelhandelsimmobilien spezialisiert. Sie investiert in das Refurbishment des Centers insgesamt rund 14 Millionen Euro. Das Centermanagement der Europa Passage liegt seit 2008 bei der ECE, die mit ihrem professionell aufgestellten Team auch für die Modernisierungsmaßnahme verantwortlich ist.


Holger Hosang, Head of Asset Management Allianz Real Estate Germany (links) und Gerhard Löwe, Centermanager, ECE, Europa Passage.

„Die Europa Passage in Hamburg ist unser Einzelhandelsflaggschiff in Deutschland", sagt Holger Hosang, Head of Asset Management bei der Allianz Real Estate Germany GmbH. „Mit der jetzt beginnenden Umgestaltung stellen wir die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Centers. Mit der Neugestaltung wird die Europa Passage auch in der Zukunft ein attraktiver Magnet für die Kunden in der Hamburger Innenstadt sein."

Eine ganze Etage voller Genuss:

„Gastronomie nimmt einen immer größeren Stellenwert beim Shopping-Erlebnis ein. Mit unserem neuen FoodSky schaffen wir jetzt ein absolutes Highlight, das unsere Besucher und Gäste immer wieder aufs Neue begeistern wird", verspricht Center-Manager Gerhard Löwe. Geplant ist der neue Gastronomiebereich als Ort mit hoher Aufenthalts- und Verweilqualität – ein Raum zum Wohlfühlen und Relaxen.

Im Zentrum der neuen Genuss-Oase entsteht in den kommenden Monaten ein großer ellipsenförmiger Food-Court mit fast 400 Sitzplätzen. Er bietet den Gästen die Möglichkeit, sich individuell bei einem der ca. 15 Anbieter ein Lieblingsgericht auszusuchen und trotzdem gemeinsam mit Familie, Freunden oder Kollegen an einem Tisch zu sitzen.



Edle Materialien, stimmungsvolles Licht

„Für das passende Ambiente und die richtige Wohlfühlatmosphäre sorgt das neue Design des FoodSky mit warmen Farben, raffinierten Accessoires und vielen Gestaltungsdetails, die an europäische Metropolen wie London, Paris, Madrid oder Kopenhagen erinnern", erklärt ECE-Architekt Ingo Schulze. Edle und natürliche Materialien, eine hochwertige Möblierung und stimmungsvolle Lichtinszenierungen werden den neuen Food-Treffpunkt abrunden.

Neben dem neuen „FoodSky" werden im Zuge der Modernisierung auch die übrigen vier Etagen der Europa Passage optisch aufgefrischt und mit modernen Farben akzentuiert. Um den Besuchern eine bessere Orientierung zu ermöglichen, erhält jede der fünf Etagen eine eigene farbliche und grafische Kennung.



Vom Imbiss bis zum Sternerestaurant

Die kulinarischen Angebote im neuen „FoodSky" reichen vom kleinen Imbiss bis zum Sternerestaurant. Neben dem bereits auf der Etage ansässigen „Se7en Oceans" – mit fantastischem Alsterblick und klassischer Sterne-Küche von Frédéric Morel – sowie vier weiteren neuen Restaurants wird ein Großteil der erfolgreichen Food-Konzepte aus dem Untergeschoss der Europa Passage in den neuen „FoodSky" umziehen. Dazu gehören u. a. „Boussi Falafel" (orientalische Spezialitäten), „Chutney" (indische Küche), „Ciao Bella" (Pizza und Pasta), „Gecko" (Burritos und Tacos) sowie „Pizza Hut".

Als neue Gastro-Konzepte haben sich außerdem u. a. „bok" (Asian Food), „Nem" (vietnamesische Küche) und „Palacios" (spanische Küche) bereits Flächen im neuen „FoodSky" gesichert. „Diesen attraktiven Food-Mix werden wir durch weitere spannende lokale und internationale Anbieter ergänzen. Interessenten für die letzten ein, zwei vakanten Flächen können sich gerne noch bei uns melden", so Vermietungsmanager Christian Wulff.

Bis zum Frühjahr 2018 soll auch die Umgestaltung im Untergeschoss der Europa Passage abgeschlossen sein. Dort werden auf den freiwerdenden Gastronomieflächen attraktive Konzepte aus dem Bereich Nahversorgung und täglicher Bedarf das dort bereits bestehende Angebot ergänzen.



Europa Passage: Shopping-Institution mit Alsterblick

Beeindruckende Lage und spektakuläre Architektur: Die 2006 eröffnete Europa Passage schafft im Herzen der Hamburger City die Verbindung zwischen der Haupteinkaufsmeile, der Mönckebergstraße und dem an der Alster gelegenen Jungfernstieg. Mit ihrer Altbausubstanz passt sie sich in die historische Umgebung ein und erinnert mit ihrer parabelförmigen Bogenkonstruktion an einen Schiffsrumpf. Verteilt auf fünf Etagen bietet die Europa Passage rund 30.000 Quadratmeter Verkaufsfläche mit ca. 120 Shops. Pro Tag besuchen durchschnittlich etwa 53.000 Menschen das Center.


Diese Seite als Favorit speichern Diese Seite mit Twitter verteilen Diese Seite mit Delicious merken Diese Seite mit Digg merken Diese Seite mit bitly verteilen Diese Seite mit Instapaper verteilen Diese Seite mit LinkedIn verteilen Diese Seite mit Xing verteilen Diese Seite mit Posterous verteilen Diese Seite mit Tumblr verteilen