Allianz Real Estate News

Allianz kauft Berliner Bürokomplex von Patron Capital und Suprema

Vollständig revitalisiertes Bürogebäude mit 40.000 Quadratmetern - Vervollständigung des Forward Deal in der ersten Hälfte 2018


Allianz Real Estate | München, 06.06.2017


Allianz Real Estate kauft die als „Eight Floors“ bekannte Büroentwicklung in der  Franklinstraße in Berlin-Charlottenburg. Verkäufer ist Patron Capital Partners und ihr langjähriger örtlicher Partner Suprema. Die Allianz konnte sich das Gebäude in einem Forward Deal für rund 175 Millionen Euro frühzeitig sichern. Das Closing ist nach der Beendigung der noch laufenden Revitalisierung im Jahr 2018 geplant.

Nach dem Erwerb der für ein Redevelopment vorgesehenen Immobilie im Jahr 2015, begann Patron im Jahr 2016 mit dem Relaunch. Hinzugefügt wurde ein aufmerksamkeitsstarker Glas-Tower an der Ecke Franklinstraße/Salzufer, ebenso ein neuer Empfangsbereich, eine Dachterrasse, eine Lounge sowie landschaftlich gestaltete Höfe. Der Entwurf stammt von dem bekannten Architekten Gewers Pudewill.

Nach seiner Fertigstellung in 2018 wird der Bürokomplex vollständig revitalisiert und erweitert sein. Die Allianz wird sich dann um die Zertifizierung mit DGNB „Silber“ bewerben.



Die achtgeschossige Immobilie bietet Mieteinheiten pro Stockwerk von bis zu 4.500 Quadratmetern an, die dem Bedarf in der Berliner City-West entsprechen. Das Mulit-Tenant Objekt verfügt besonders über Mieter, die von der unmittelbaren Nachbarschaft zur Technischen Universität Berlin mit ihren 31.000 Studenten und 8.500 Mitarbeitern sowie von anderen bekannten Einrichtungen wie der Kunstakademie und dem Frauenhofer Institut profitieren. Aktuell ist das Objekt zu 83 Prozent vermietet.

„Wir wollen mit dem Erwerb unsere Präsenz in Berlin weiter stärken, um von dem sehr dynamischen Büroimmobilienmarkt in der Hauptstadt zu profitieren", sagt Annette Kröger, Geschäftsführerin der Allianz Real Estate Germany. „Aktuell stehen auf dem stark nachgefragten Berliner Büroimmobilienmarkt wenige zentral gelegene Flächen zur Verfügung. Daher steigen die Mieten, der Leerstand sinkt."

„Durch unsere Erweiterungsmaßnahmen konnten wir für „EightFloors" erfolgreich neue Mieter für diesen nachgefragten Standort und seine hochwertigen Büroflächen gewinnen," sagt Keith Breslauer, Managing Partner von Patron Capital. „Mit unserem maßgeschneiderten Renovierungsprogramm konnten wir zeitgemäße Arbeitsplätze mit einem breit angelegten Leistungsspektrum und flexiblen Geschossaufteilungen schaffen, die dem Bedarf moderner Nutzer gerecht werden und sowohl für kleinere und größere Anforderungen geeignet sind. Wir freuen über die frühzeitige Veräußerung, die unseren Investoren einen starken Return bietet. Deutschland ist ein Schlüsselmarkt für unseren neuen Fonds V mit einem Voumen von einer Milliarde Euro. Wir werden hier weiterhin umfassend Kapital in den nächsten Jahren investieren."

Bei dieser Transaktion wurde die Allianz von CBRE, Clifford Chance und Engel&Völkers, Patron von Hogan Lovells und Noerr beraten.


Diese Seite als Favorit speichern Diese Seite mit Twitter verteilen Diese Seite mit Delicious merken Diese Seite mit Digg merken Diese Seite mit bitly verteilen Diese Seite mit Instapaper verteilen Diese Seite mit LinkedIn verteilen Diese Seite mit Xing verteilen Diese Seite mit Posterous verteilen Diese Seite mit Tumblr verteilen