Allianz Real Estate News

Allianz verstärkt Präsenz in Großbritannien mit Immobilienfinanzierung in der Londoner 
55 Baker Street

Langfristige Kreditfinanzierung über 212 Millionen Britische Pfund durch Allianz Real Estate für die gemischt genutzte Immobilie in Londons 55 Baker Street / Allianz verstärkt ihre Präsenz auf dem britischen Immobilienmarkt durch eine zweite Transaktion, nach der Co-Finanzierung des CityPoint Towers Anfang dieses Jahres.


Allianz Real Estate | Paris/München, 12.09.2017


Allianz Real Estate verstärkt ihre Präsenz auf dem britischen Immobilienmarkt durch eine zweite Transaktion in diesem Jahr. Mit einer defensiven Immobilienfinanzierung für das renommierte Unternehmen London & Regional wird die gemischt genutzte Immobilie in der 55 Baker Street in Londons West End refinanziert.

Der Anteil der Allianz an der erstrangigen Finanzierung beträgt 212 Millionen Britische Pfund. Allianz Real Estate hat die Transaktion im Auftrag von zwei Allianz-Gesellschaften als Teil ihrer Finanzierungsstrategie in Großbritannien durchgeführt.

"Dieses konservative Finanzierungsgeschäft ist für uns ausgesprochen attraktiv. Top-Immobilien wie 55 Baker Street mit hochkarätigen Partnern passen ausgezeichnet in unsere Strategie europäischer Immobilienfinanzierungen", sagt Roland Fuchs, Head of European Real Estate Finance der Allianz Real Estate. "Außerdem bauen wir mit 55 Baker Street unser britisches Immobilienportfolio aus. Das entspricht der Diversifikationsstrategie, die die Allianz Gesellschaften seit 2013 verfolgen."

55 Baker Street ist eines der prägenden Gebäude im Herzen des Londoner Stadtteils Marylebone. Die frühere Zentrale von Marks & Spencer wird mit rund 48.500 Quadratmetern gemischt genutzt (43.400 m² Bürofläche, 4.900 m² Handelsfläche und einige Wohneinheiten). London & Regional Properties hat die Immobilie im Jahr 2005 erworben. Sie wurde 2008 renoviert und mit dem "Excellent BREAM" für ihre hohe Energieeffizienz ausgezeichnet. Eine hochkarätige Mieterstruktur, eine Vermietungsquote von 100 Prozent und überwiegend langfristige Mietverträge bieten einen sehr guten Schutz vor kurzfristigen Schwankungen auf dem Londoner Vermietungsmarkt.


Diese Seite als Favorit speichern Diese Seite mit Twitter verteilen Diese Seite mit Delicious merken Diese Seite mit Digg merken Diese Seite mit bitly verteilen Diese Seite mit Instapaper verteilen Diese Seite mit LinkedIn verteilen Diese Seite mit Xing verteilen Diese Seite mit Posterous verteilen Diese Seite mit Tumblr verteilen