Allianz Real Estate News

Allianz steigt in den spanischen Büroimmobilienmarkt ein und stellt LaFinca Global Assets ein Darlehen in Höhe von 155 Millionen Euro bereit

Die Transaktion ist Teil der Finanzierung für LaFinca GA in Höhe von insgesamt 395 Millionen Euro durch eine Gruppe internationaler Finanzinstitute, darunter die Allianz als wesentlicher Darlehensgeber. Drittes Immobilienfinanzierungsgeschäft der Allianz Real Estate in Spanien und erstes Darlehen für Büroimmobilien.


Allianz Real Estate | München/Madrid, 13.02.2017


Die Allianz Real Estate hat im Auftrag mehrerer Gesellschaften der Allianz Gruppe eine Finanzierung in Höhe von 155 Millionen Euro zugunsten von LaFinca Global Assets abgeschlossen. LaFinca ist ein spanisches Immobilienunternehmen, dessen Hauptaktionäre die LaFinca-Gruppe und der nordamerikanische Fonds Värde sind.

Die Beteiligung ist Teil einer Refinanzierung über insgesamt 395 Millionen Euro zur Renovierung und Optimierung der Büroimmobilien von LaFinca. Sie wurde von einem Konsortium übernommen, das die Société Générale koordiniert und in dem Allianz wesentlichster Beteiligter ist.

Die LaFinca-Assets umfassen rund 230.000 Quadratmeter Bürofläche mit einem Vermietungsstand von über 90 Prozent sowie 6.200 Parkplätze an verschiedenen Standorten in Madrid. Dazu gehören als besonders markante Immobilien der LaFinca Business Park in Pozuelo, Cardenal Marcelo Spinola Business Park und Martínez Villergas Business Park sowie weitere Objekte im Zentrum von Madrid. Mieter in den Objekten sind zahlreiche renommierte Unternehmen.

Durch dieses neue langfristig festverzinsliche Darlehnen kann sich LaFinca GA auf das Management und die Expansion ihres bestehenden Portfolios konzentrieren und verschiedene ältere Fazilitäten refinanzieren.

"Mit der Allianz Real Estate als langfristig ausgerichtetem und finanziell solidem Partner sind wir in der Lage, unsere Assets erfolgreich zu betreuen", kommentiert Susana García Cereceda, Präsidentin der LaFinca Gruppe und der LaFinca GA, die Transaktion.

Für Allianz ist dies das dritte Finanzierungsgeschäft im Immobiliensektor in Spanien. Es knüpft an die Finanzierung einiger Einzelhandelsobjekte und die Beteiligung an paneuropäischen Transaktionen mit etlichen Assets in Spanien an. Außerdem wird damit erstmals ein Büroobjekt in Spanien finanziert.

Die Allianz Real Estate ist das strategische Kompetenzzentrum für den Immobilienbereich in der Allianz Gruppe und dort weltweit für das Immobilieninvestment- und Assetmanagement verantwortlich. Im letzten Quartal des Jahres 2016 eröffnete sie ein Büro in Spanien, um dort die Aktivitäten im Bereich der direkten und indirekten Investitionen und der Finanzierungen weiter auszubauen.

Miguel Torres, Head of Allianz Real Estate Iberia: "Dieses dritte Finanzierungsgeschäft im Immobilienbereich trägt zum weiteren Ausbau unserer Marktposition in Spanien bei. Im Laufe ihrer über 40-jährigen Geschichte hat LaFinca die Fähigkeit unter Beweis gestellt, qualitativ hochwertige Büroimmobilien zu entwickeln, die den Ansprüchen heutiger Unternehmen entsprechen. Wir vertrauen in vollem Umfang auf die Werthaltigkeit dieses Investments und hoffen, unsere Beziehung mit LaFinca langfristig noch weiter ausbauen zu können."


Diese Seite als Favorit speichern Diese Seite mit Twitter verteilen Diese Seite mit Delicious merken Diese Seite mit Digg merken Diese Seite mit bitly verteilen Diese Seite mit Instapaper verteilen Diese Seite mit LinkedIn verteilen Diese Seite mit Xing verteilen Diese Seite mit Posterous verteilen Diese Seite mit Tumblr verteilen