Allianz Real Estate auf der MIPIM 2016: Investor, Award Anwärter, Sponsor einer Konferenz zum Thema Digitalisierung

München/Cannes, 03.03.2016

Mit hohen Erwartungen reist Allianz Real Estate in diesem Jahr zur MIPIM 2016 ins französische Cannes – und das gleich aus zwei Gründen: Zum einen stehen die Chancen gut, dass ihr französisches Immobilienprojekt „Laennec“ den MIPIM-Award gewinnt. Zum anderen freut sich das Team um den neuen Vorstandsvorsitzenden François Trausch auf eine interessante Diskussion rund um digitale Innovationen in der Immobilienwirtschaft.

Seit 1990 steht die MIPIM als eine der wichtigsten Ausstellungen, Konferenzen, Netzwerk- und Geschäftsevents auf der Agenda der weltweit führenden Immobilienunternehmen. Mit 21.500 Teilnehmern aus 90 Ländern, einschließlich 4.800 bereits registrierten Investoren, ist die MIPIM für die Immobilienbranche weltweit nach wie vor die führende Fachmesse des Jahres. Innovation und Entwicklung als wesentliche Antriebsfaktoren unserer Zeit stehen im Zentrum der diesjährigen Ausgabe der Fachmesse unter dem Motto „Housing the World".

Allianz Real Estate at MIPIM 2016


François Trausch, seit Jahresbeginn Vorsitzender der Allianz Real Estate-Geschäftsführung, erläutert: „Für uns ist die MIPIM eines der wichtigsten Branchenevents: Sie ist nicht nur perfekt fürs Networking und um ein Gefühl für den Markt zu bekommen. Wir können uns dort auch als einer der führenden globalen Immobilieninvestment- und Vermögensverwaltungsgesellschaften positionieren und den Grundstein für neue Geschäfte legen, um unsere Investitionsziele für das Jahr 2016 zu erreichen."

Gute Chancen auf den MIPIM-Award

Nachdem Laennec - prestigeträchtiges Projekt im französischen Immobilienportfolio der Allianz - vor einigen Monaten bei den Best of SIMI Awards mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet worden ist, ist es nun in der Kategorie „Best Refurbished Building" für den MIPIM-Award nominiert. Das historische Gebäude in Paris wurde von dem Architekten Benjamin Mouton, der auch die Renovierung der Kathedrale Notre-Dame sowie des Invalidendoms in Paris leitete, umgebaut und ist an den Luxusgüter-Konzern Kering vermietet. Das Ergebnis wird bei der Preisverleihung am 17. März 2016 um 18.30 Uhr bekannt gegeben

Podiumsdiskussion im Zeichen der Digitalisierung

Am 15. März ist Allianz Real Estate Gastgeber der Podiumsdiskussion „The digital innovation in real estate: focus on retail and office“. Die Teilnehmer diskutieren darüber, wie die digitale Innovation in verschiedenen Phasen stets im Zentrum von Immobilien steht. Die Podiumsdiskussion beginnt um 17.00 Uhr im Green Room des Innovation Forums.

Ziel der Diskussion ist es, nach einem Überblick über den allgemeinen Einfluss der Digitalisierung auf die Immobilienwirtschaft den aktuellen Innovationsprozess speziell bei Einzelhandels- und Büroimmobilien zu untersuchen. Im Fokus stehen dabei die verschiedenen Interessengruppen: Eigentümer, Mieter und Konsumenten sowie die jeweils relevanten Produkte und Dienstleistungen. Ziel der Analyse: Verstehen, wie Innovationen im Einzelhandel das Verhältnis zwischen Konsumenten und Einzelhändlern verändert haben und mit welcher Geschwindigkeit sich z. B. die Design-Richtlinien für Geschäftsflächen ändern, um den Bedürfnissen ihrer Nutzer angemessen gerecht zu werden.

„Unsere Branche erlebt durch die Digitalisierung gegenwärtig einen Umbruch und muss künftiges Nutzungsverhalten voraussehen. Mit dieser Podiumsdiskussion wollen wir einen Beitrag leisten, indem wir unsere Meinungen, Visionen und Ideen mit den Diskussionsteilnehmern und den Zuschauern teilen. Ich freue mich auf einen lebhaften Austausch mit den Podiumsgästen, zu denen nicht nur Immobilienexperten aus traditionellen, sondern auch aus „neuen" Geschäftsbereichen gehören. Wir sind auf die Gegenüberstellung ihrer Visionen sowie auf die Definition der Immobilienwirtschaft 3.0 sehr gespannt", so François Trausch.

Melanie Epp und Marina Jestin – beide tätig bei Allianz Real Estate, moderieren die Veranstaltung, François Trausch wird sie eröffnen. Zu den Podiumsteilnehmern gehören namhafte Branchenexperten wie Adrien Kerbrat, COO und Mitbegründer von PopUpImmo, Martin Plocica, Director, Hammerson UK & Ireland, Sebastien Chémouny, Head of Asset Management, Allianz Real Estate France, Henrie W. Kötter, CIO, Managing Director Development, ECE Projektmanagementund Wills Terri, CEO, World Green Building Council.

Ein Cocktail-Empfang im „Café Architecture“ des Innovation Forums schließt die Veranstaltung ab und bietet Gelegenheit zum Networking.

Am 16. März lädt Allianz Real Estate Journalisten zum Pressefrühstück in die „ARE Lounge", in der 2, rue Bivouac Napoléon, 6. Stock, ein. François Trausch, CEO, Oliver Téran, CIO, und Roland Fuchs, Head of European Real Estate Finance, geben einen Rückblick auf das Jahr 2015 sowie einen Ausblick auf Allianz Real Estate in 2016.

Falls Sie Informationen zur Agenda der Allianz Real Estate anlässlich der MIPIM 2016 wünschen, klicken Sie bitte hier.

Markiert mit:

Global

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Senior Marketing & Communications Manager