Allianz kauft Wohnimmobilien-Portfolio in Japan für 1,1 Milliarden Euro

München, 04.10.2019

Allianz Real Estate hat im Auftrag mehrerer Allianz- Unternehmen einen Kaufvertrag für den Erwerb eines Wohnimmobilien-Portfolios in Japan von Blackstone Managed Funds unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2019 erwartet.

Das Portfolio umfasst 82 Immobilien mit 4.600 Wohneinheiten mit einer Nettomietfläche von 160.000 m2. Insgesamt 78 der 82 Assets befinden sich in den vier größten Städten Japans: Tokio, Osaka, Nagoya und Fukuoka. Das Portfolio steht stabil mit einem aktuellen Vermietungsstand von 97 Prozent und einer gut diversifizierten Mieterbasis. Alle Assets werden auf Eigentums-Basis verkauft. Die Akquisition steht im Einklang mit der Strategie der Allianz, Core Immobilien zu erwerben, um diese langfristig zu halten.

„Dies ist eine hervorragende Gelegenheit für die Allianz, sich ein bedeutendes Investment im japanischen Wohnimmobiliensektor zu sichern, einer begehrten Anlageklasse, die eine der höchsten und gleichzeitig sichersten Renditen der Welt bietet. Japan ist der drittgrößte Mehrfamilienwohnungsmarkt der Welt mit starken Urbanisierungstrends und einem begrenzten Mietangebot in den vier großen Städten“, sagt Rushabh Desai, CEO von Allianz Real Estate im asiatisch-pazifischen Raum. „Wir freuen uns sehr, dass uns dank dieser Transaktion der Einstieg in den japanischen Wohnungsmarkt gelungen ist. 55 Prozent des Portfolios befinden sich innerhalb der 23 Stadtbezirke Tokyos, 90 Prozent der Wohnungen sind nicht mehr als zehn Gehminuten von einer U-Bahnstation entfernt.“

„Mit dieser Transaktion hat die Allianz Real Estate erneut ihre Fähigkeit unter Beweis gestellt, große und auch umkämpfte Transaktionen zu realisieren“, so Desai weiter. „Wir verfügen zudem in unserem Asset Management sowohl über die Kapazitäten als auch die Erfahrung, um dieses Portfolio erfolgreich verwalten zu können.“

Zum Jahresende 2019 entfielen auf Wohnimmobilien 9,8 Milliarden Euro des weltweiten Portfolios von Allianz Real Estate in Höhe von 67,1 Milliarden Euro.

Markiert mit:

Asien-Pazifik Asien-Pazifik Spotlight

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Marketing & Communications