Allianz investiert mit Partner Scape in Studentenwohnheime in Australien

Singapur/München, 24.04.2018

Allianz und Scape Australia (“SAF”) haben gemeinsam den Fonds “Scape Australia JV 2” gegründet. Es handelt sich um einen geschlossenen Fonds auf AUD Basis mit dem Ziel, in den Markt für Studentenwohnheime in Australien zu investieren.

Die Transaktion wurde von Allianz Real Estate, dem internationalen Immobilieninvestment- und Assetmanager der Allianz im Auftrag verschiedener Allianz Versicherungsgesellschaften ausgeführt. Die Allianz wird 50 Prozent des Fonds halten, die übrigen Anteile werden verschiedene ebenfalls langfristig orientierte institutionelle Investoren übernehmen. Der Fonds soll 500 Millionen australische Dollar an Eigenkapital umfassen, was in etwa 315 Millionen Euro entspricht.

Ziel des Fonds ist es, der Nachfrage für Studentenwohnheime in sechs A-Städten in Australien nachzukommen und ein langfristig ausgerichtetes, Cashflow generierendes Portfolio aufzubauen. Dazu investiert der Fonds in eine Mischung aus develop-to-core sowie bereits neu ausgerichteter Assets. Bei den sechs Standorten handelt es sich um Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth, Canberra und Adelaide.

Rushabh Desai, Asia-Pacific CEO von Allianz Real Estate, sagt: “Bildung ist mittlerweile der drittgrößte Exportbereich in Australien und der Markt für speziell auf Studenten ausgerichtete Immobilien ist etwa im Vergleich zu Großbritannien oder den USA noch deutlich entwicklungsfähig. Der Anteil der Studenten, die in auf ihre Bedürfnisse ausgerichteten Immobilien leben, wird voraussichtlich sehr stark ansteigen, da die Vorteile von bedarfsgerechtem Wohnraum für Studenten immer mehr in den Fokus rücken. Der Großteil dieser Nachfrage wird sich auf die größten Städte Australiens konzentrieren.”

“Um von diesem günstigen Umfeld zu profitieren, haben wir uns als Partner den Branchenführer ausgesucht. Das Entwicklungs- und Betreibermodell von Scape in Australien ist so aufgebaut, dass alle Aspekte in den Bereichen Deal Sourcing, Entwurf und Bau, Development Management, Projekt Management, Asset Management und Investment Management abgedeckt sind.”

“Unsere Assets under Management belaufen sich aktuell weltweit auf 56 Milliarden Euro, und unser Ziel ist es, fünf bis zehn Prozent davon im asiatisch-pazifischen Raum anzulegen. Die jetzige Transaktion ist besonders spannend, da wir das erste Mal in Studentenwohnheime in dieser Region investieren, und sie unser schnell wachsendes Portfolio in diesem dynamischen Sektor ergänzt,” erklärt Olivier Teran, CIO bei Allianz Real Estate.

Scape Australia wurde im Jahr 2013 gegründet und ist ein privat geführter Eigentümer und Betreiber von Studentenwohnheimen in Australien sowie Teil der globalen Scape Gruppe (“Scape”). Scape wurde als Alternative zu traditionellen Studentenwohnheimen ausgerichtet. Das Unternehmen schafft Orte für ein lebendiges Studentenleben, indem es ein integriertes Umfeld bietet, in dem Studenten „leben, lernen, arbeiten und auch spielen“ können. Scape managt den gesamten Lebenszyklus jedes Assets, um das beste Serviceniveau für Studenten zu sichern. Dazu spielt Scape eine Schlüsselrolle in den Bereichen Entwerfen, Bauen, Betreiben und Finanzen.

Stephen Gaitanos, Mitbegründer und Managing Director von Scape Australia sagt: “Mit dem Fonds “Scape Australia JV 1” haben wir in den vergangenen drei Jahren erfolgreich 600 Millionen australische Dollar in elf Projekte investiert und betreiben heute bereits drei Gebäude mit mehr als 1600 Studentenappartements in Sydney, Melbourne und Brisbane. Zusammen mit Allianz Real Estate sehen wir nun dem nächsten Entwicklungsschritt entgegen.”

“Wir freuen uns, Allianz Real Estate mit ihrem Team und der Marke Allianz als langfristigen Hauptpartner mit dabei zu haben. Wir haben beständig daran gearbeitet, den branchenweit besten Service für Studenten und hervorragende Kapazitäten für Projektentwicklungen und das Investment Management aufzubauen. Damit sind wir nun in der Lage, unsere globale Marke und unser lokales Standing weiterzuentwickeln. Wir haben so die Möglichkeit, Marktführer im Bereich Studentenwohnheime in Australien zu werden. Dieses Ziel werden wir nun mit unserem neuen, renommierten Partner Allianz Real Estate anstreben.”

Allianz wurde beraten von DLA Piper and Ernst & Young, Scape von Herbert Smith Freehills.

Markiert mit:

Asien-Pazifik Asien-Pazifik Spotlight

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Senior Marketing & Communications Manager