Ruby Hotels & Resorts GmbH zieht für 20 Jahre in die Düsseldorfer Kö-Galerie

München/Düsseldorf, 15.07.2016

Mathias Gross, Head of Asset Management bei Allianz Real Estate Germany, gefällt das Hotel-Konzept: "Wir haben uns die Ruby-Hotels in Wien sehr genau angeschaut. Die haben uns inhaltlich überzeugt, weil Ruby in vielen Bereichen Trendsetter ist."

Bereits im vergangenen Jahr hat die Münchener Ruby Hotels & Resorts GmbH in der Düsseldorfer Kö-Galerie einen Mietvertrag über rund 2.350 Quadratmeter für 20 Jahre unterzeichnet. Nun ist der Rückbau der ehemaligen Büroflächen mit Zugang über die Steinstraße abgeschlossen, so dass Ruby nun mit dem Ausbau beginnt. Im Laufe des kommenden Jahres wird das Unternehmen dort ein Hotel mit 79 Zimmern eröffnen. Mit hervorragender Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz liegt das Haus in fußläufiger Nähe zu wichtigen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Bar- und Restaurant-Hotspots in Düsseldorf.

Die Zimmergrößen entsprechen mit 16 bis 18 Quadratmetern dem, was in der Budgethotellerie üblich ist. Die wesentlichen Elemente - Bett, Dusche, Multimediasystem - sind aber auf Fünf-Sterne-plus-Niveau, betont Ruby-Chef Michael Struck. Zudem haben sich die Ruby-Macher vom Luxusyachtbau inspirieren lassen, um die Zimmer so zu gestalten, dass sie größer wirken. Dies gelingt unter anderem durch das Lichtkonzept, helle Farben und dadurch, dass das Bad aufgelöst und Dusche und Waschtisch im Zimmer platziert wurden.

Markiert mit:

European Debt Westeuropa Westeuropa Spotlight

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Senior Marketing & Communications Manager