Allianz kooperiert mit TH Real Estate bei Outlet-Fonds in China

München/Singapur, 17.11.2017

Die Allianz wird gemeinsam mit TH Real Estate den geschlossenen Core-plus-Fonds ERES APAC II-China Outlets auflegen. Der Schwerpunkt dieses Fonds auf US-Dollarbasis soll dabei auf Premium-Outlet-Centern in China liegen.

Die Transaktion wurde von der Allianz Real Estate im Auftrag mehrerer deutscher Allianz Unternehmen durchgeführt. Allianz Real Estate ist der Immobilien Investment und Asset Manager der Allianz Gruppe und betreut weltweit ein Immobilienportfolio mit einem Volumen von derzeit 63,5 Mrd. USD (53 Mrd. EUR). Die Transaktion in China ist Teil der Strategie der Allianz, ca. fünf Prozent ihres globalen Immobilienportfolios im Asien Pazifik-Raum anzulegen.

Ziel ist es, für ERES APAC II-China Outlets zunächst Zusagen in Höhe von 750 Mio. USD (640 Mio. EUR) zu erhalten, um zwei etablierte Outlet-Center, das Florentia Village Jingjin (zwischen Peking und Tianjin) und das Florentia Village Shanghai, zu erwerben. Die Allianz wird sich mit einem Anteil von 30 Prozent als Hauptinvestor beteiligen. Die übrigen Anteile werden von weiteren, langfristig ausgerichteten institutionellen Investoren, wie TH Real Estate im Auftrag von TIAA, gehalten. TH Real Estate wird zudem als Fondsmanager fungieren. RDM Asia, ein Unternehmen der italienischen Fingen Group, wird die Assets verwalten.

Mit der neuen Plattform in China vertiefen die Allianz und TH Real Estate ihre Geschäftsbeziehungen und erweitern ihre gemeinsamen Investments in Outlets nach ähnlichen Engagements in Europa und im UK, die in den Jahren 2004 und 2008 aufgesetzt.

Rushabh Desai, CEO Asia-Pacific der Allianz Real Estate: „China entwickelt sich wirtschaftlich zu einer Dienstleistungs- und Konsumgesellschaft. Neben den klassischen Einzelhandelsgeschäften haben sich Outlets als ein attraktives Format für Käufer etabliert, die nach Markenprodukten zu reduzierten Preisen suchen. RDM Asia hat ein einzigartiges Single-Point-of-Sale-Betriebsmodell implementiert und damit auf exzellente Weise für die Stabilisierung der Assets in Jingjin und Shanghai gesorgt. Wir arbeiten mit TH Real Estate in Europa und den USA bereits eng zusammen und freuen uns sehr, uns nun auch in China gemeinsam zu engagieren und dort unseren Erfolge mit Outlets in Europa fortzusetzen.“

TH Real Estate ist zunehmend in der Region aktiv. Mit ERES APAC II – China Outlets verwaltet das Unternehmen im Asien-Pazifik-Raum derzeit Assets im Wert von 2,4 Mrd. USD.

Chris Reilly, Managing Director, Asia-Pacific bei TH Real Estate, sagte: „Der Erfolg des ersten Geschäftsabschlusses zeigt, wie attraktiv unsere Outlet-Center-Strategie in China für Investoren ist, weil sie exklusive Anlagemöglichkeiten in erstklassige Designer-Outlets in dem Land bietet. Wir konnten eine steigende Beliebtheit dieses Nischenmarkts bei Chinas markenbewussten Verbrauchern feststellen.“

Reilly ergänzte: „Mit den beiden führenden Designer-Outletzentren als Grundlage hat der Fonds für die Zukunft auch eine Reihe weiterer Assets ins Auge gefasst. TH Real Estate ist weltweit führend im Bereich von Luxus-Outlets; die Anleger werden daher vom nachweislichen Erfolg des Teams in diesem Sektor profitieren können.“

Desai fügte hinzu: „Im Rahmen ihrer Strategie zur Diversifizierung sucht die Allianz nach Möglichkeiten, um ein Portfolio von Gewerbe- und Logistik-Assets in China auf Basis von institutionellen Anlagen aufzubauen. Das Co-Investment in Shanghais Hongkou Soho im August und nun dieser neue Fonds sind zwei Beispiele für diesen Ansatz. Weitere werden sicher folgen.“

Markiert mit:

Asien-Pazifik Indirect Asien-Pazifik Spotlight Indirect Spotlight

Presse Kontakt

Claire Fraser
Claire Fraser
Global Head of Marketing & Communications
Roland Deger
Roland Deger
Marketing & Communications