Allianz schließt länderübergreifende Kredit-Transaktion über 466 Millionen Euro für hochwertiges Einzelhandelsportfolio ab

München / Paris, 20.12.2021

Allianz Real Estate hat im Namen mehrerer Unternehmen der Allianz Gruppe ein langfristiges Darlehen in Höhe von 466 Millionen Euro an einem Konsortium von Kreditnehmern für die Refinanzierung eines erstklassigen Einzelhandelsportfolios in Frankreich und Belgien vergeben. Diese neueste Finanzierung ist der größte europäische Darlehensabschluss der Allianz Real Estate im Jahr 2021 und unterstreicht die Stärke ihres europäischen Kreditangebots.

Das Portfolio besteht aus 12 langfristig vermieteten erstklassigen Einzelhandelsobjekten, von denen sich sieben in Paris - hauptsächlich im Goldenen Dreieck sowie im aufstrebenden Marais-Viertel - und drei in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur sowie zwei im Brüsseler Einkaufsviertel befinden. Das Portfolio umfasst Objekte wie die Avenue de La Toison d'Or in Brüssel, die Avenue Montaigne in Paris und den Boulevard de la Croisette in Cannes.

Die Stärke dieses erstklassigen und länderübergreifenden Portfolios an nachhaltigen Standorten zeigt sich in der Widerstandsfähigkeit, die es während der durch die Pandemie verursachten Volatilität gezeigt hat und die die zukünftige Wertschöpfung unterstützen wird.

Der Sponsor ist ein renommierter Belgischer Investor mit umfassender Marktexpertise und einem detaillierten Verständnis von Luxuseinzelhandels- und gemischt genutzten Immobilien in Belgien und Frankreich. Der Sponsor ist seit mehr als 25 Jahren tätig und kann auf eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz zurückblicken. Sie nutzt ihre speziellen Fähigkeiten im Asset Management, um einen erheblichen nachhaltigen Wert zu schaffen.

Das europäische Kredit-Geschäft der Allianz Real Estate hat im Jahr 2021 eine überdurchschnittliche Performance erzielt. Das verwaltete Vermögen lag Ende September bei 10,9 Milliarden Euro, 16% höher als im Vorjahr. Die paneuropäische Finanzierungsplattform ist weiterhin in 12 Ländern aktiv und verteilt sich auf die Sektoren Büro, Logistik, Wohnen und Einzelhandel.

 

Roland Fuchs, Head of European Real Estate Finance

Roland Fuchs, Head of European Real Estate Finance, Allianz Real Estate

Roland Fuchs, Head of European Real Estate Finance, Allianz Real Estate, sagte: "Die Finanzierung von Einzelhandelsimmobilien im aktuellen Umfeld erfordert hervorragende Strukturierungskompetenz, langjährige Kenntnisse des lokalen Einzelhandelsmarktes und hervorragende Führungsqualitäten. Ich bin daher stolz darauf, Virginie Bouthillon de La Serve aus unserem französischen Real Estate Finance Team für ihre Fähigkeit auszuzeichnen, das gesamte Fachwissen der Allianz Real Estate zu bündeln, um diese Transaktion durchzuführen.

"Diese erstklassigen, äußerst widerstandsfähigen Objekte, die von führenden Einzelhändlern gemietet werden, stärken unsere Präsenz in zwei unserer wichtigsten europäischen Immobilieninvestmentmärkte. Die Transaktion unterstreicht den Erfolg unseres europäischen Kreditgeschäfts in einem Jahr, das von einer Pandemie heimgesucht wurde, und verdeutlicht unser Bestreben, unser Portfolio im Jahr 2022 weiter zu vergrößern und den Sektor zu diversifizieren."

Der Sponsor wurde von Eastdil Secured, der französischen Anwaltskanzlei Lacourte Tatar Raquin und der belgischen Anwaltskanzlei Loyens & Loeff sowie den Notaren Wargny Katz und Palais Royal Notaires für die französischen und von Notalex für die belgischen Belange vertreten.

Die Allianz wurde in den französischen Belangen vertreten durch Crédit Agricole CIB als Facility Agent und französischer Security Agent, Trimont als Sicherheitstreuhänder und belgischer Security Agent, Clifford Chance Paris und Belgien sowie Etudes Allez & Associés und für die belgischen Belange von Berquin Notaires. 

Markiert mit:

Global European Debt European Debt Spotlight

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Senior Marketing & Communications Manager

Die Allianz Real Estate GmbH und Allianz Real Estate of America sowie ihre Tochter- und Beteiligungsgesellschaften werden gemeinsam als „Allianz Real Estate“ bezeichnet. Allianz Real Estate ist ein PIMCOUnternehmen. Wenn Sie Allianz Real Estate eine Immobilienanlagemöglichkeit vorstellen, erkennen Sie an, dass wir nicht verpflichtet sind, Ihr Angebot zu akzeptieren oder einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen. Gebühren, Provisionen oder andere Zahlungen im Zusammenhang mit Vorstellungen und Angeboten sind nur dann zu zahlen, wenn eine entsprechende schriftliche Vereinbarung zwischen Allianz Real Estate und dem Angebotsunterbreiter unterzeichnet wurde. Bei der Einreichung eines Angebots bei Allianz Real Estate wird davon ausgegangen, dass Sie die oben genannten Bedingungen akzeptieren.
PIMCO ist eine Marke der Allianz Asset Management of America L.P. in den Vereinigten Staaten und dem Rest der Welt. ©2021, PIMCO.