Allianz erwirbt schwedisches Wohnportfolio über neues Joint Venture mit Heimstaden Bostad

München / Frankfurt / Oslo, 22.12.2021

Allianz Real Estate, im Namen mehrerer Allianz Gesellschaften, und Heimstaden Bostad AB haben heute ein neues Joint Venture bekannt gegeben, das der Allianz eine Beteiligung an einem schwedischen Wohnimmobilienportfolio mit 99 Objekten ermöglicht. Das Portfolio, das Heimstaden Bostad von Akelius erworben hat, hat einen Bruttowert von 3 Milliarden Euro und umfasst Objekte in zwei der drei größten schwedischen Städte, Stockholm und Malmö.

Mit diesem Joint Venture, das rund 9.300 Einheiten umfasst, hat Allianz Real Estate ihre Präsenz im Wohnungssektor in Europa, das sich per Ende September 2021 auf 3,7 Milliarden Euro verwaltete Vermögenswerte belief, deutlich erhöht. Die Transaktion stärkt die Diversifizierung innerhalb des globalen Immobilienportfolios des Unternehmens und basiert auf dem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage und der daraus resultierenden Widerstandsfähigkeit des Sektors.

Das Joint Venture ist auch auf die Nachhaltigkeitsbestrebungen beider Unternehmen abgestimmt. Ungefähr 120 Millionen Euro werden weiter in das Portfolio investiert, um es mit dem CRREM-Dekarbonisierungspfad in Einklang zu bringen. Allianz Real Estate hat sich zum Ziel gesetzt, den CO2-Fußabdruck ihres globalen Portfolios bis 2025 um 25% zu reduzieren und bis 2050 vollständig kohlenstofffrei zu werden.

 

Annette Kröger

Annette Kröger

Annette Kröger, CEO North & Central Europe von Allianz Real Estate, sagte: "Wir freuen uns sehr über dieses Joint Venture, das ein so gut diversifiziertes und umfangreiches Portfolio umfasst. Unser erneutes Interesse am Wohnimmobiliensektor ist eine bewusste Anpassung unserer Anlagestrategie; die Stabilität des Sektors macht ihn für langfristige Investoren sehr attraktiv. Die Rahmenbedingungen in den nordischen Ländern sind stark, der Wohnimmobilienmarkt ist gut etabliert und wir haben uns aktiv um Wachstum in dieser Region bemüht."

Nicole Pötsch

Nicole Pötsch

Nicole Pötsch, Head of Acquisitions & Sales North & Central Europe bei Allianz Real Estate, kommentierte: "Wir freuen uns, diese Partnerschaft mit Heimstaden Bostad AB, einem führenden Anbieter von Wohnimmobilien, einzugehen, und wir sind zuversichtlich, dass diese Transaktion der Beginn einer starken Partnerschaft sein wird. Wir schätzen den unternehmerischen Ansatz und die Mieterorientierung von Heimstaden sehr, ebenso wie die gemeinsame Sicht auf die ehrgeizigen ESG-Ziele, die wir für dieses Portfolio verwirklichen möchten."

Patrick Hall

Patrick Hall

Patrik Hall, CEO von Heimstaden, sagte: "Wir freuen uns, mit der Allianz zusammenzuarbeiten, die ein globaler und angesehener langfristiger Investor mit großer Erfahrung im Immobiliensektor ist. Ihre umfangreiche Investition und ihr langfristiges Engagement zeugen von Vertrauen in unsere Plattform und unser operatives Know-how, und wir freuen uns darauf, eine starke und dauerhafte Partnerschaft aufzubauen."

Magnus Nordholm

Magnus Nordholm

Magnus Nordholm, stellvertretender CEO und Head of ECM bei Heimstaden, sagte: "Die Allianz teilt unsere zukunftsorientierte Perspektive und kundenorientierte Denkweise, und diese Partnerschaft ist ein Beweis für unsere Strategie des verantwortungsvollen Wachstums mit einer ausbaufähigen operativen Plattform. Die Allianz ist der vierte Investor, der im Jahr 2021 eine Partnerschaft mit Heimstaden Bostad eingeht, und damit unsere Kapitalstruktur und unsere Position als führendes europäisches Wohnimmobilienunternehmen weiter stärkt."

Heimstaden Bostad wurde von PwC und DLA Piper beraten. Allianz Real Estate wurde ebenfalls von PwC beraten, sowie von CMS, Vinge und Deloitte.

Markiert mit:

Global Nord- und Mitteleuropa Nord- und Mitteleuropa Spotlight

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Senior Marketing & Communications Manager

Die Allianz Real Estate GmbH und Allianz Real Estate of America sowie ihre Tochter- und Beteiligungsgesellschaften werden gemeinsam als „Allianz Real Estate“ bezeichnet. Allianz Real Estate ist ein PIMCOUnternehmen. Wenn Sie Allianz Real Estate eine Immobilienanlagemöglichkeit vorstellen, erkennen Sie an, dass wir nicht verpflichtet sind, Ihr Angebot zu akzeptieren oder einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen. Gebühren, Provisionen oder andere Zahlungen im Zusammenhang mit Vorstellungen und Angeboten sind nur dann zu zahlen, wenn eine entsprechende schriftliche Vereinbarung zwischen Allianz Real Estate und dem Angebotsunterbreiter unterzeichnet wurde. Bei der Einreichung eines Angebots bei Allianz Real Estate wird davon ausgegangen, dass Sie die oben genannten Bedingungen akzeptieren.
PIMCO ist eine Marke der Allianz Asset Management of America L.P. in den Vereinigten Staaten und dem Rest der Welt. ©2021, PIMCO.