Allianz investiert in Hines European Value Fund und erweitert damit ihren Zugang zu Value Add Investments in Europa

München/Paris, 27.10.2017

Die Allianz wird 100 Millionen Euro in den European Value Fund investieren und damit ihren Zugang zu Value Add Investments auf pan-europäischer Ebene erweitern. Allianz Real Estate, der Immobilien Investment und Asset Manager innerhalb der Allianz Gruppe, hat die Transaktion für mehrere deutsche Allianz Gesellschaften umgesetzt.

Nachdem für den Hines European Fund seit dem ersten Closing im Juli bereits 326 Millionen Euro eingesammelt werden konnten, wird das Erreichen des für den Fonds gesetzten Zielvolumens in Höhe von 500 Millionen Euro bis zum Ende des Jahres erwartet. Der Fonds konzentriert sich auf Büro- und Einzelhandelsimmobilien in erstklassigen Städten auf den wichtigsten westeuropäischen Märkten. Er ist auf die Erzielung attraktiver Returns für institutionelle Anleger ausgerichtet. Die örtlichen Teams von Hines setzen dabei auf Value Add Maßnahmen wie die Neuausrichtung oder umfassende Sanierungen der Immobilien.

Olivier Téran, Chief Investment Officer der Allianz Real Estate: „Europa steht weiterhin im Fokus unserer Investment Strategie. Die Identifikation von guten Investments mit vernünftigen Renditen wird zunehmend schwieriger, besonders an erstklassigen Standorten. Unsere neue Partnerschaft mit Hines wird unser Portfolio hinsichtlich pan-europäischer Investments im Value Add Bereich erweitern und damit für unsere Investoren beste Renditen erzielen, die durch Entwicklungsmaßnahmen und Neupositionierungen erreicht werden."

Markiert mit:

Indirect Indirect Spotlight

Presse Kontakt

Claire Fraser
Claire Fraser
Global Head of Marketing & Communications