Allianz finanziert den Erwerb des IZD Towers in Wien, Österreich

Paris/München, 31.05.2016

Die Allianz Real Estate France übernimmt die langfristige Finanzierung für den Kauf des IZD Towers im österreichischen Wien.

Koreanische Investoren haben das Gebäude erworben. Die Allianz ist alleiniger Kreditgeber für das Darlehen in Höhe von 154,3 Millionen Euro. Es wird für einen Zeitraum von zehn Jahren zu einem Festzins gewährt. CBRE Global Investors werden das Bürogebnäude verwalten.

Der IZD Tower wurde 2001 errichtet und kürzlich renoviert. Er ist fast vollständig vermietet. Insgesamt verfügt er über eine Fläche von rund 65.000 Quadratmetern, verteilt auf 39 Stockwerke. Das Gebäude befindet sich im zentral gelegenen Geschäftsviertel Donau City in Wien und ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. „Diese Transkation bietet für die Allianz Real Estate eine gute Gelegenheit, eine zweite Finanzierung in Österreich abzuschließen und das Investmentportfolio geographisch weiter zu diversifizieren", sagte Carole Tran Van Lieu, Head of Debt Team in Paris.

Bei dieser Transaktion haben DLA Piper den Kreditgeber und Doralt Seist Csoklich (DSC) die Kreditnehmer beraten.

Markiert mit:

European Debt

Presse Kontakt

Phillip Lee
Phillip Lee
Senior Marketing & Communications Manager