Allianz schließt Kauf von Wohnimmobilien in Paris ab

München, Paris, 27.11.2018

Die Allianz hat den Kauf von zwei Wohnimmobilien in Paris abgeschlossen. Die beiden Gebäude aus der Haussmann-Epoche des 19. Jahrhunderts umfassen eine Gesamtfläche von 7.117 Quadratmetern, die sich auf 58 Wohnungen und 67 Tiefgaragenplätze verteilen. Bei dem Kauf handelt es sich um eine der seltenen Gelegenheiten, in Paris Wohnflächen in einem Block Sale zu erwerben. Die beiden Gebäude wurden im Auftrag der Allianz von Allianz Real Estate akquiriert.

Die beiden Immobilien sind in der Nähe des Park Monceau im südlichen Teil des 17. Pariser Arrondissements gelegen, inmitten einer sehr familienfreundlichen Umgebung mit allen notwendigen Einrichtungen wie Einkaufsmöglichkeiten oder Schulen in unmittelbarer Nähe. Die Nachfrage nach solchen Wohnungen ist aufgrund der großzügigen Grundrisse, dem begehrten Stil der Haussmann-Epoche und der Verfügbarkeit von Tiefgaragenplätzen außerordentlich groß.

Sebastien Chemouny, Head of Allianz Real Estate France

Sebastien Chemouny, Head of Allianz Real Estate France

Sebastian Chemouny, Head of France der Allianz Real Estate: “Diese Transaktion bietet uns die äußerst seltene Gelegenheit, in Gebäude aus der stilgebenden Haussmann-Epoche zu investieren. Obwohl Wohngebäude nur einen vergleichsweise geringen Anteil an unserem Gesamtportfolio in Frankreich ausmachen, ist diese Assetklasse dennoch von hoher strategischer Bedeutung für uns, sowohl in Bezug auf die Diversifikation unseres Portfolios als auch im Hinblick auf eine nachhaltige Rendite.”

Der Anteil von Wohnimmobilien am globalen Portfolio der Allianz Real Estate lag zum 30. Juni 2018 bei 17 Prozent. Der jetzige Kauf stellt bereits die zweite Transaktion der Allianz in Paris in diesem Jahr dar. Schon im April vergab die Allianz ein Darlehen über 300 Millionen Euro an die Bayerische Versorgungskammer und unterstützte so den Kauf eines herausragenden Gebäudes an den Champs-Elysées, das unter anderem einen Flagshipstore von Apple aufnehmen wird.

Markiert mit:

Westeuropa Westeuropa Spotlight

Presse Kontakt

Roland Deger
Roland Deger
Marketing & Communications